Presse

Hier finden Sie (fast) alle veröffentlichten Presseartikel zu Mentor Hessen.

Generell können wir, entweder eine pdf-Datei, mit dem detaillierten Hinweis auf den Herausgeber und das Druckdatum, veröffentlichen. In vielen Fällen ist es möglich eine Internetverlinkung zu der Onlineausgabe der jeweiligen Zeitung, auf die Website zu stellen. Allerdings berechnen zwischenzeitlich einige Verlage für diese Veröffentlichung Kosten, die wir als ehrenamtlicher Verein finanziell nicht aufbringen können.

Daher ist diese Rubrik teilweise unvollständig.

2015

Mentorensuche Kelkheim

Im Amtsblatt des Magistrats der Stadt Kelkheim wurde, in der Ausgabe vom Samstag, 24. Januar 2015, ein Hinweis auf die Mentorensuche, in diesem Fall für alle Kelkheimer Schulen, veröffentlicht.

Unser Ziel ist es, möglichst viele weitere förderungsbedürftige Schüler in unser ehrenamtliches Leselernhilfeprogramm einzubinden.

Die eingehenden Anmeldungen und Interessentenanfragen werden von unserem Koordinator in Kelkheim, Herr Michael Herrenleben, entgegengenommen. Die neuen Mentoren werden umfassend beraten und auf den Einsatz an den Schulen vorbereitet.

Lesen in Karben / Wetterau

Gemeinsam mit der Bürgerstiftung Karben kooperieren wir mit der Selzerbachschule und der Pestalozzischule. Aktuell werden bereits 10 Kinder betreut. Damit noch viel mehr Kinder in die Förderung aufgenommen werden können, suchen wir gemeinsam weitere Mentorinnen und Mentoren in Karben und dem gesamten Wetteraukreis. - In Kürze sollen auch Nidderauer Schulen in das Projekt integriert werden.

In dem Pressegespräch am 24. Februar wurde die regionale Presse über das Programm informiert, das auch von der Landesstiftung "Miteinander in Hessen" mitgetragen wird.

Die Artikel der "Frankfurter Neue Presse - Regionalausgabe" und die "Wetterauer Zeitung" sind als pdf-Dateien angefügt.

Wir freuen uns, dass wir mit der Bürgerstiftung Karben, der Bürgerstiftung Nidderau und der Landesstiftung "Miteinander in Hessen" kompetente Partner für den weiteren Ausbau unserer Organisation gefunden haben.

Archiv

Lesehelfer kann jeder werden! - Digital oder klassisch

Egal ob Rentner*in, Student*in, Hausfrau/Hausmann oder Berufstätige*r - Mentorin oder Mentor kann jeder werden. Was zählt ist, dass Sie Mädchen oder Jungen beim richtigen Gebrauch der deutschen Sprache, in Wort und Schrift, unterstützen möchten. Leider ist es wegen der Maßnahmen und Kontaktbeschränkungen an den Schulen zum Schutz vor COVID19 im Moment jedoch nur sehr bedingt möglich, dazu persönlich und in der Schule mit den Kindern zu lesen. Sobald dies wieder möglich ist, verstärken wir auch wieder das "klassische" MENTOR-Programm. Wir bitten um etwas Geduld. Gerne können Sie sich trotzdem schon jetzt bei uns anmelden. Wirt rechnen damit, dass zum neuen Schuljahr wieder Vor-Ort-Lesen möglich sein wird.


Mentor im TV

RTL-Hessen

Am Mittwoch den 24.7.2013 wurde ein sehr schöner Beitrag über Mentor bei RTL Hessen ausgestrahlt. Unser Lesetandem Nicole Müller und Amar Sadikoviz wurden bei ihrer gemeinsamen Arbeit gefilmt und interviewt. Nele Neuhaus ist ebenfalls mit einem Statement zu Mentor dabei. Spannend anzuschauen!

Lesehelfer kann jeder werden! - Digital oder klassisch

Egal ob Rentner*in, Student*in, Hausfrau/Hausmann oder Berufstätige*r - Mentorin oder Mentor kann jeder werden. Was zählt ist, dass Sie Mädchen oder Jungen beim richtigen Gebrauch der deutschen Sprache, in Wort und Schrift, unterstützen möchten. Leider ist es wegen der Maßnahmen und Kontaktbeschränkungen an den Schulen zum Schutz vor COVID19 im Moment jedoch nur sehr bedingt möglich, dazu persönlich und in der Schule mit den Kindern zu lesen. Sobald dies wieder möglich ist, verstärken wir auch wieder das "klassische" MENTOR-Programm. Wir bitten um etwas Geduld. Gerne können Sie sich trotzdem schon jetzt bei uns anmelden. Wirt rechnen damit, dass zum neuen Schuljahr wieder Vor-Ort-Lesen möglich sein wird.


Hörfunk

Hören Sie hier die Beiträge aus dem Radio.

Lesehelfer kann jeder werden! - Digital oder klassisch

Egal ob Rentner*in, Student*in, Hausfrau/Hausmann oder Berufstätige*r - Mentorin oder Mentor kann jeder werden. Was zählt ist, dass Sie Mädchen oder Jungen beim richtigen Gebrauch der deutschen Sprache, in Wort und Schrift, unterstützen möchten. Leider ist es wegen der Maßnahmen und Kontaktbeschränkungen an den Schulen zum Schutz vor COVID19 im Moment jedoch nur sehr bedingt möglich, dazu persönlich und in der Schule mit den Kindern zu lesen. Sobald dies wieder möglich ist, verstärken wir auch wieder das "klassische" MENTOR-Programm. Wir bitten um etwas Geduld. Gerne können Sie sich trotzdem schon jetzt bei uns anmelden. Wirt rechnen damit, dass zum neuen Schuljahr wieder Vor-Ort-Lesen möglich sein wird.

Leider sind externe Video Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten